Look made in Italy – Trendbrillen mit Raffinesse

Das englische Wort „Look“ bedeutet übersetzt „Aussehen“, aber auch äußere Erscheinung. Der italienische Brillen-Hersteller Look made in Italy macht ihn zu seinem Markennamen. Dabei legt er Wert auf die Herkunft der Brillen. Wir erklären, was dahintersteckt. Brillen aus Italien Made in Italy ist nicht gleich Made in Italy. „Wussten Sie, dass die Bezeichnung „Made in Italy“ die Authentizität eines Produkts nicht eindeutig garantiert?“ So heißt es auf der Website von weiter lesen

Kurzsichtigkeit bei Kindern: Braucht mein Kind eine Brille?

Gerade bei Erstklässlern, aber auch allen anderen Schülern wird eine Kurzsichtigkeit oft übersehen. Dabei nimmt die Zahl kurzsichtiger Kinder stetig zu. Lassen Sie deshalb beim Optiker oder Augenarzt überprüfen, ob eine Fehlsichtigkeit vorliegt. Wissenschaftler haben inzwischen herausgefunden, woran das Phänomen, schlechte Fernsicht, liegen könnte. So ließe sich einer Kurzsichtigkeit bei Kindern vorbeugen. Kurzsichtigkeit bei Kindern Manchmal fällt es sofort auf, wenn Kinder kurzsichtig sind. Sie kneifen die Augen zusammen. Können weiter lesen

Brillentrends – was kommt im Herbst 2019?

Retro, eckig, rund, rahmenlos – die Brillentrends in diesem Jahr sind so vielfältig und deshalb so wunderbar. Angesagt ist, was gefällt. Doch der Trend geht hin zu rahmenlosen Brillen, Cateyes und auffälligen Designs. Metal is not heavy Metall ist in, ganz klar. Doch im Gegensatz zu den Modellen à la Krankenkasse kommen die heutigen mit viel Charme daher. Sind sie filigran, ja manchmal sogar fast unsichtbar auf der Nase. Da weiter lesen