Eyewear – das sind die neuen Brillentrends

eyewear - die neuen Brillenmodelle der Optiker-Messe Opti

Bunt, auffällig, transparent und vor allem eines – nachhaltig. So lassen sich die neuen Brillentrends auf einen Nenner bringen. Eyewear ist in diesem Jahr ein Statement für mehr Individualität und Umweltbewusstsein. Wir haben uns auf der Optikermesse Opti umgesehen und spannende neue Brillen entdeckt.

Jedes Jahr im Januar trifft sich die Optiker-Branche in München auf der Opti. Die Messe ist für jeden Optiker ein Muss, um zu erfahren, welche neuen Innovationen es in der Augenoptik gibt. Drei Trends haben wir für Sie ausfindig gemacht.

Eyeware und Hüte - eine Farbmischung in Grüntönen
Hüte und Brillen – das passt zusammen und war der Eyecatcher am Stand von Frost Eyewear.
Und manche Brillen wurden unter einer Glasglocke in Szene gesetzt – wie hier von ResRei.

Es wird bunt

Understatement war gestern. Jetzt ist wieder Farbe angesagt und es darf auch größenmäßig geklotzt werden. Die Brillenmode im Jahr 2023 kommt mutig daher. Schluss mit dezenten Farbtönen. Jetzt darf jeder zeigen, warum gerade Farbakzente das beste Mittel sind, um düstere Gedanken zu vertreiben. Dabei steht den Brillendesignern die gesamte Farbplatte zur Verfügung, die sie auch ausschöpfen. Intensive Rot-, Blau-, Grün-, und Gelbnuancen geben den Ton an – gut sichtbar auf entsprechend großen Brillenrahmen. Die Brillen erscheinen aber dennoch angenehm grazil und beeindrucken mit dem einem oder anderen verspielten Detail. So kommt jeder auf seine Kosten – egal ob farbig schlicht oder fantasievoll fröhlich. 

Rote und gelbe Brille sowie eine in hellem Grau - eyewear auf der Optikermesse Opti
Sattes Rot, Senfgelb und ein zurückhaltendes Grau – die Designer von Kador wissen um die Kraft der Frage.
Drei Blaue Brillen
Drei Mal Blau – Dilem mischt Blau mit Schwarztönen und heraus kommt eine farbenfrohe Mischung.
Zwei Brillen mit runden Brillengläsern
Rund geht auch in bunt – die Brillen von Henau gibt es in verschiedenen Farben und auch im dezenteren Design.

Und noch mehr Farbe

Sportbrillen mit gelben und orangen Gläsern.
Der Trend zu farbigen Rahmen geht auch an Sportbrillenherstellern nicht vorbei. Hier die Modelle von Gloryfy.

Eyewear wird transparent

Wer sich auf der Opti umschaut, stellt schnell fest, Brillengestelle dürfen gerne groß sein. Damit sie sich perfekt an die Gesichter anpassen können, spielen Brillendesigner mit Transparenzen. Farbige Brillengestelle bekommen dadurch eine völlig andere Anmutung. Sie wirken weder schwer noch überdimensioniert. Ganz im Gegenteil. Die transparenten Werkstoffe bringen sie zum Leuchten, und verleihen ihnen eine angenehme Leichtigkeit. Durch den neuen Mut zur Farbe wird Eyewear zum Statement und unterstreicht die Persönlichkeit. Trauen Sie sich also, zu farbigen Brillenfassungen zu greifen. Das macht nicht nur Schluss mit Zurückhaltung, sondern sorgt vor allem für eines: für gute Laune. Und die können wir immer gebrauchen. 

Eyewear - neue Brillen in transprentem Style.
ic! Berlin setzt bei seinen Brillenmodellen auf Transparenz, garniert mit zurückhaltenden Farbakzenten.
Eyewear - farbig transparente Brille von Piero Massaro
Transparenz geschickt kombiniert mit Farbe – hier ein Modell von Piero Massaro.
Sonnenbrille von Ana Hickman
Eine Kombination aus dunklem Braun und Hellblau von Ana Hickmann eyewear.

Es wird nachhaltig

Nachhaltigkeit spielte bis jetzt bei der Herstellung und dem Design von Eyewear zwar schon immer eine Rolle. Doch jetzt scheint umweltbewusstes Handeln so richtig durchzustarten. Kaum ein Brillenhersteller, der sich nicht darüber Gedanken macht, wie Brillenmode produziert werden kann, ohne die Umwelt zu belasten. Der CO2-Fußabdruck wird in der Branche zunehmend wichtiger. Labels wie etwa Jisco nutzen für ihre Brillengestelle Bio-Acetate gepaart mit mediterranem Lifestyle. Bei den Brillen von Sea2See steckt das Umweltengagement bereits im Namen. Die italienische Marke produziert ihre Brillen vollständig aus Kunststoff, der zuvor aus dem Meer gefischt wurde. Dafür hat das Unternehmen das Hilfsprogramm W.A.V.E.S. entwickelt, um Kunststoffabfälle vor Westafrika zu sammeln und daraus Brillen zu fertigen. 

Sonnenbrille mit blauem Rahmen von Disco
Das spanische Brillenlabel Jisco setzt bei der Brillenproduktion auf Bio-Acetat.
Sonnenbrille mit blätterartigem Rahmen in grün von Disco
Bei dieser Sonnenbrille von Jisco könnte man auch glatt „Sonnenblumenbrille“ sagen.
Brillen von Sea2See - eyewear auf der Messe Opti 2023
Hier ist der Name Programm – Hersteller Sea2See fertigt seine Brillen aus Kunststoff, der aus dem Meer gefischt und recycelt wird.
Sonnenbrillen von Sea2See
Sea2See hat auch Sonnenbrillen im Angebot und für das Sammeln von Kunststoffabfällen aus dem Meer ein Hilfsprogramm aufgesetzt.

Eyewear ist so spannend wie nie zuvor

Das Schöne an den neuen Brillentrends: für jeden Geschmack wird das Passende geboten: Auffällig, dezent, bunt oder zurückhaltend. Form und Farbe der neuen Eyewear passen sich den Wünschen der Brillenträgerinnen und -träger an. Und immer mehr Brillenhersteller haben dabei nicht nur die Entwicklung neuer Kollektionen im Auge, sondern setzen sich auch für den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und Ressourcen ein.

Brillen von Sea2See

Nachhaltigkeit und heiteres Brillendesign schließen sich nicht aus – die Brillen von Sea2See vereinen beides.

Und wer wissen, was im vergangenen Jahr auf der Opti angesagt war, findet hier einen Rückblick.

Neugierig geworden?

Sie haben Lust auf mehr Brillenmodelle und -Trends? Nichts einfacher als das.
Vereinbaren Sie einfach einen Termin und lassen Sie sich bei uns inspirieren.

Sie wollen keine News mehr von uns verpassen? Einfach anmelden und erfahren, wann ein Update veröffentlicht wurde.