Brillen kaufen – in verrückten Zeiten

Kunden, die noch vor ein paar Monaten den Plan hatten, Brillen zu kaufen, wurden jäh ausgebremst. Der Shut-Down hat allen zu schaffen gemacht, uns Optikern ebenfalls. Kaum noch Kunden trauten sich zu uns ins Ladengeschäft. Zum Glück sind diese Zeiten nun weitgehend vorbei – und dem Brillenkauf steht nichts mehr im Weg. Unsere neuen Brillen machen gute Laune und vertreiben düstere Gedanken. 

Wenn es langsam wieder bergauf geht, bringt es nichts, Trübsal zu blasen. Viel wichtiger ist es, das Beste aus der Situation zu machen und den Mut nicht zu verlieren. Als hätten es manche Brillendesigner geahnt, was auf uns zukommt, setzen viele – wohl unbewusst – auf Farbe. Als ein Zeichen für gute Laune, Mut und die Lust am Leben. Da lohnt es sich, die alte Brille auszurangieren und Platz für eine Neu zu schaffen.

Brillen kaufen in Krisenzeiten? Ja, denn das verleiht Ihnen nicht nur ein neues Äußeres, sondern lässt auch mit Vergangenem abschließen. Zeit für Neues, frische Farben, um positiv in die Zukunft blicken zu können.

 Brillen kaufen – Farbe zulassen

Schon des Öfteren haben wir Ihnen hier die Brillen des italienischen Labels Area98 vorgestellt. Sie stehen wie kaum eine andere Kollektion – viele Kaos-Liebhaber wissen schon jetzt, worauf wir hinauswollen – für innovative Styles, raffiniere Details. Brillenträger immer wieder mit neuen Styles überraschen. Das scheint den Designern spielend zu gelingen. Noch besser: Ihnen gehen niemals die Ideen aus. Sie kombinieren ungewöhnliche Materialien wie Perlen oder Kordeln zu einem harmonischen Gesamtbild. Manchmal erinnern sie fast an kleine Kunstwerke. 

Lust auf Neon?

Grün, Neongrün … Diese Farben dominieren die diesjährige Brillen-Kollektion der Manufaktur von Bogen. Fröhliche Farben – Grün steht auch sinnbildlich für Hoffnung – ist das Motto des Herstellers. Wer es nicht ganz so kräftig grün mag und lieber auf Akzente setzt, kann sich auch für die dezentere Variante entscheiden: Die Bügel schimmern in zartem Neongrün sowie die Glasfassung. Transparenz mit Neon-Touch setzt ebenfalls Akzente und ist alles andere als langweilig. 

Detail verliebt

Brillen kaufen ist natürlich eine Geschmacksfrage. Wichtig ist aber auch, das passende Modell für Ihre Kopfform zu finden. In unserem Guide können Sie sich informieren, worauf es ankommt.
Allerdings ist eine persönliche Beratung, in der wir aus unserer Erfahrung und unser Gespür für unsere Kunden schöpfen können, aus unserer Sicht unentbehrlich. Denn wir schauen genau hin. Und das lohnt sich. Damit uns auch nicht die kleinsten Details entgehen.

Das hat sich wohl auch Brillenhersteller Cubista gedacht, als dieses Modell entstand. Auf den ersten Blick wirkt das Gestell schwarz. Nur wer genau hinschaut, wird die filigranen Muster sehen, die der Brille eine besondere Struktur verleihen. Fein ziseliert wird der Brillenrahmen fast lebendig und bekommt auf einmal ein völlig anderes Design. Je nach Lichteinfall wirkt die Brille ruhiger oder aufregender. Die roten Bügel setzen weitere Akzente, ohne aufdringlich zu wirken. 

Schwarz-rote Brille des Labels Cubista
Fein ziselierte Brille von Cubista

Brillen kaufen – ohne Angst 

Wir können gut verstehen, dass viele von Ihnen noch zögerlich sind, eine neue Brille anzuschaffen. Denn bisher sind Sie es gewöhnt, dass wir Ihnen ein bisschen näherkommen, um eine Brille anzuprobieren und die Passform zu überprüfen.
Wir achten peinlich genau auf alle nötigen Hygienemaßnahmen, tragen Mundschutz und kommen Ihnen nur näher, wenn es unbedingt sein muss. Unsere Beratungsgespräche finden zudem in einer entspannten Atmosphäre statt. Zudem ist es uns wichtig, dass sich nicht zu viele Kunden in unserem Ladengeschäft befinden. Das kann manchmal zu Wartezeiten führen, worum wir Sie schon jetzt um Verständnis bitten. 
Sie können aber auch gerne einen Beratungstermin bei uns vereinbaren. Das erleichtert uns die Beratung, damit wir Ihnen einen perfekten Service bieten können. Einfach hier Ihren Wunschtermin aussuchen. 

Nachhaltig Brillen kaufen

Vielen unserer Kunden ist es wichtig, zu wissen, wie Brillen gefertigt werden. Nachhaltige, umweltfreundliche Materialien werden zurecht immer mehr nachgefragt. Wir bieten neben einer großen Auswahl von Holzbrillen des Münchner Labels Woodfellas auch Modelle aus Rhizinusöl von Esprit sowie weitere umweltfreundliche Kollektionen, etwa Modo oder Monkeyglasses. Der Hersteller setzt sich auch für den Schutz von Orang Utans ein.

Sie lieben es lieber schlicht?

Auch für Liebhaber dezenter Töne führen wir eine breite Auswahl. Die nickelfreien Brillen von Horsefeathers etwa stehen für eine sachliche Eleganz in sanften Abstufungen. Klassiker wie etwa von Rodenstock oder Dior stehen für zeitloses Design, klassische Formen und Stilsicherheit. Sie gehören wie auch die Pilotenbrillen von Ray Ban zu den Urgesteinen unter den Brillenmarken. Und warten aber immer wieder mit einer Modellvielfalt auf. Aber auch vermeintlich unbekanntere Labels wie Joshi oder Harbour können da locker mithalten. 

Lassen Sie sich inspirieren – wir sind gerne für Sie da. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.