Hygiene beim Optiker: Bei uns gehen Sie auf Nummer sicher

Brillenkauf beim Optiker

Damit Sie beim Brillen- oder Kontaktlinsenkauf ein gutes Gefühl haben, wird bei uns Hygiene groß geschrieben. Wir erklären Ihnen, warum Sie sich bei uns entspannt beraten lassen können.

Update:

Mit der Lockerung der Hygienemaßnahmen im April 2022 steht es Ihnen frei, unser Ladengeschäft mit oder ohne Maske zu betreten. Sie entscheiden, wie es Ihnen am liebsten ist. Wir richten uns nach Ihren Wünschen und tragen entweder eine FFP2-, eine OP-Maske oder keine Mund-Nasen-Bedeckung. Bitte informieren Sie uns über ihre Präferenzen, sobald Sie unser Geschäft in der Lerchenau in München betreten.

Oder Sie vereinbaren am besten gleich einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.

Nicht erst seit der Corona-Pandemie wird bei uns Hygiene großgeschrieben. Wir Optiker wissen genau, was es bedeutet auf eine keimfreie Umgebung zu achten und haben schon immer entsprechende Maßnahmen getroffen. Dazu gehört, dass wir individuelle Beratungstermine anbieten und Hygiene-Regeln genau einhalten. Daran wird sich auch in Zukunft bei uns nichts ändern. 

Brillenanprobe beim Optiker

Doch gibt es Situationen, bei denen wir Ihnen, als unsere Kunden näherkommen müssen. Etwa, wenn wir den Sitz Ihrer Brille prüfen, ebenso wie bei Kontaktlinsen oder Ihre Augen untersuchen. Dass wir dabei dabei darauf achten, Ihnen nicht zu nahe zu kommen selbstverständlich. Um Ihnen aber noch mehr Sicherheit und Hygiene bieten zu können, haben wir ein ausgeklügeltes Hygienekonzept entwickelt. Denn wir wollen, dass wir Sie auch in Zukunft bedenkenlos beraten und Ihnen den besten Service für perfektes Sehen bieten können. 

Hygiene beim Optiker – frische Raumluft

Als Optiker wissen wir, wie wichtig frische Luft für Augen und bestes Sehvermögen sind. Da wir in einem kleinen Ladengeschäft in der Münchner Lerchenau beheimatet sind, legen wir besonders großen Wert auf saubere Raumluft. Damit wir Ihnen keimfreie Luft bieten können, setzen wir auf einen UV-C-Luftfilter. Das Gerät saugt mit Hilfe von Ventilatoren die Umgebungsluft ein und führt sie an UV-C-Lampen vorbei. Dadurch werden Mikroorganismen wie Viren – auch Coronaviren -, Bakterien, Hefen und auch Pilze effektiv bekämpft. Zurück bleibt gefilterte und saubere Raumluft. 

Wenn Sie unser Hygienekonzept überzeugt, kommentieren Sie unsere Maßnahmen doch einfach. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.

Thomas Westermeier, Optik Westermeier
Brillen kaufen beim Optiker

Hygiene beim Optiker – Oberflächenreinigung

Doch saubere Raumluft allein reicht für unser Hygiene-Verständnis nicht aus. Wir wollen, dass Sie sich bei uns rundum wohlfühlen und sich vollkommen auf die Wahl der passenden Brille oder Kontaktlinsen konzentrieren können. Dazu gehört unserer Meinung nach auch die gründliche Reinigung der Oberflächen, mit denen Sie im Beratungsbereich in Kontakt kommen könnten. Aber keine Angst, wir sorgen nicht nur mit Putzeimer und Lappen für Sauberkeit. Vielmehr setzen wir auch hier auf die Kraft und Wirkung von UV-C-Licht. Mit einer speziellen UV-C-Lampe desinfizieren wir Gegenstände und Oberfläche, die empfindlich gegen scharfe Desinfektionsmittel sind. So können wir, als Optiker, gewährleisten, dass Sie sich beim Beratungsgespräch in einer reinen und sauberen Umgebung befinden. 

UV-C-Lampe für die Oberflächenreinigung
UV-C-Lampe für die Oberflächenreinigung

Hygiene beim Optiker – Brillenanprobe

Gerade beim Beratungsgespräch und bei der Brillenanprobe ist es wichtig, verschiedene Modelle anzuprobieren, um herauszufinden, welches Ihnen am besten steht. Dazu ist es selbstverständlich, dass Sie im Gegensatz zum Onlinekauf, die Brille Ihrer Wahl in die Hand nehmen und sie auf Ihre Nase setzen. Wer jetzt von Ihnen dabei an die Keime denkt, die sich auf ihr befinden können, hat völlig recht: Natürlich befinden sie sich auf der Brille. Wir wissen darum und haben dafür die passende Lösung parat.

Bevor wir Ihnen die Brille für die Anprobe in die Hand geben, desinfizieren wir die Fassung mit einer UV-C-Lampe. Wie bei der Oberflächenreinigung sterben durch das UV-Licht Viren, Bakterien, Keime und andere Mikroorganismen ab. Sie können also unbeschwert so viele Brillenmodelle anprobieren, wie Sie wollen. Für unser Team von Optik Westermeier ist es eine Selbstverständlichkeit Hygienemaßnahmen gewissenhaft einzuhalten.

Sie planen einen Brillenkauf oder möchten sich gerne beraten lassen?

Vereinbaren Sie am besten einen Termin.

Sie wollen nichts mehr verpassen?

Folgen Sie uns auf Facebook und Instagram

Nach oben scrollen