Das war unser Jahr 2018

Wenn im Dezember die Tage kurz sind und die Stadt in einem Lichtermeer erstrahlt, wird es Zeit, noch einmal auf das ausklingende Jahr zurückzublicken. Es hat sich viel getan. Nicht nur auf der Welt, sondern auch in unserem Kosmos, der Augenoptik. Wir möchten Sie gerne mitnehmen, auf eine kleine Reise durch unser Geschäftsjahr bei Optik Westermeier.

Viele unserer Kunden kennen uns bereits seit vielen Jahren. Wir hoffen, dass Sie uns auch weiterhin die Treue halten und wir Ihnen mit unserem Wissen in Sachen Augenoptik mit Rat und Tat immer zur Verfügung stehen können. Wer aber nicht nur zu uns ins Ladengeschäft in München, Feldmoching, kommt, sondern unsere Aktivitäten im Internet verfolgt, wird in diesem Jahr Veränderungen festgestellt haben.

brennende-Augen-computerbrillen-Optik-Westermeier

Computerbrillen

Seit Anfang des Jahres finden Sie auf unserer Website in regelmäßigen Abständigen von etwa vier Wochen neue Beiträge. Den Start dafür machte unser Artikel über Computerbrillen und wie Sie gestresste und müde Augen durch zu lange Arbeit vor dem Bildschirm vermeiden.

Opti in München

Los ging’s in diesem Jahr 2018 mit der Optikermesse Opti in München. Jedes Jahr im Januar werden dort interessante Neuheiten ausgestellt. Für uns natürlich der Anlass herauszufinden, um welche schicken Brillenmodell wir unser Portfolio erweitern können. Und da gab es einige. Viele Fotos von unserem Messebesuch hatten wir auf Facebook gepostet. Aber einige Impressionen haben wir hier nochmal zusammengestellt.

Dior - Optik Westermeier Dior-Händler

Jaaa, und was dann folgte, hat uns sehr stolz gemacht. Das französische Modelabel Dior hat uns den Händlerstatus erteilt. Seitdem sind wir zertifizierter Dior-Händler und dürfen die schmucken Brillen verkaufen. Wer also etwas Besonderes für die Nase sucht, ist bei uns genau richtig.

Nahaufnahme eines Auges - Optik WestermeierGlaukom und Augendruckuntersuchung

In der Augenoptik haben wir es aber auch mit sehr ernsten Themen zu tun. Vor allem, wenn es um Augenerkrankungen geht, die sich durch eine einfache Untersuchung schnell entdecken lassen könnten. Glaukom, beziehungsweise der grüne Star gehören dazu. Mit einem regelmäßigen Check des Augenhintergrunds lassen sich Augenerkrankungen rechtzeitig erkennen. Die Untersuchung können übrigens auch wir Augenoptiker durchführen.

 

Kaleos und Chaos

Mit diesen beiden Brillenkollektion von Kaleos Eyehunter und Kaos haben wir die frischen, fröhlichen Designs spanischer und italienischer Brillenmacher in unser Sortiment aufgenommen. Und die gibt es natürlich auch weiterhin bei uns. Stehen die beiden Labels doch für ungewöhnliche Designs, aber ausdrucksstarke Brillenmodelle.

Brillentyp und Hitze

Im März fragten wir bei Ihnen nach, welcher Brillentyp Sie sind. Bei der Wahl einer Brille sollte vor allem auch die Gesichtsform mit einbezogen werden. Wer eine neue Brille sucht, ist gut beraten, zuerst unsere Tipps für den Brillenkauf lesen.
Und dann ging’s auch schon los mit dem Jahrhundert-Sommer. Sonnenschein soweit das Auge reicht. Da brauchte es natürlich den passenden Sonnenschutz.

surfer auf welle

Sommerzeit

Schon fast nahtlos ging der Dauersommer über in die Ferienzeit. Wir haben Ihnen unsere neusten Sportbrillen vorgestellt. Und erklärt, wie die Augen gerade beim Wassersport gut schützt sind. Zwischen drin gab es aber nicht nur Themen für Freizeit und Urlaub. Sondern durchaus nachdenkliches, wie: Warum wir alle immer kurzsichtiger werden und wieso Alterssichtigkeit jeden trifft – ohne Ausnahme.

Autofahrbrillen-Nebel auf der AutobahnHerbst und Winter

Im Nu war er da, der Herbst. Die Blätter verfärbten sich, die Sonne stand tief. Vorbei war der Sommer. Also höchste Zeit, sich um das Thema Autofahren bei schlechter Sicht zu kümmern. Was wir natürlich auch taten. Mit speziellen Autofahrerbrillen behalten Sie die Durchsicht. Daneben haben wir erklärt, warum Weitsichtigkeit nicht immer ein Grund zur Freude ist. Denn für das Auge bedeutet das, Schwerstarbeit.

Selbstverständlich haben wir auch Kontaktlinsen nicht außer Acht gelassen. Wir erklärten, wo der Unterschied zwischen harten und weichen Linsen liegt und worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Schnell ist das Jahr vergangen. Fast zu schnell, denn auch hinter den Kulissen hat sich bei uns viel getan. Wir haben unser Team aufgestockt, damit wir Sie jetzt noch besser beraten können. Eins ist und bleibt aber auch im kommenden Jahr konstant:

Wir freuen uns, Sie auch 2019 beraten zu können, um die beste Lösung für Ihre Augen und  für Sie zu finden.

Denn wir sind noch immer Optiker aus Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.